Projekte


Living Hope Children’s Home Bangalore, Indien

Bangalore ist die Hauptstadt des indischen Staates Karnataka und eine der am schnellsten wachsenden wirtschaftlichen Zentren, weshalb Bangalore auch als „Silcon Valley of India“ bekannt ist. Durch das wirtschaftliche Wachstum erlebte die Stadt seit 2001 den Zuzug von vielen sogenannten Migrantenarbeitern, deren Kinder in vielen Bereichen wie beispielsweise Bildung und Gesundheit unterversorgt sind. Oft fehlt es sogar an den grundlegenden Dingen wie Essen, Kleidung und einem Dach über dem Kopf.

William John und seine Frau gründeten 2002 mit Hilfe von Freunden und dem Netzwerk der Living Hope Association das Living Hope Children’s Home (LHCH).

Heute ist das Living Hope Children’s Home ein Betreuungszentrum für Kinder aus Familien von Migrantenarbeitern aus Nord-Karnataka, Andhra Pradesh und Tamil Nadu. Das LHCH sorgt für Essen, die Unterkunft, Kleidung, Bildung und die Grundgesundheitsversorgung der Jungen und Mädchen. Die Kinder gehen auf öffentliche Schulen in der Nähe. Im Living Hope Children’s Home können die Kinder unbeschwert spielen, erhalten Englischunterricht und nehmen an anderen außerschulischen Aktivitäten teil.
 

Kontaktieren Sie uns oder erhalten Sie nähere Informationen oder besuchen Sie die Living Hope Children’s Home Website.

 
dobetter e.V. arbeitet direkt mit Living Hope Children’s Home zusammen. Mehr Informationen zu den aktuellen und vorherigen Projekten finden Sie unter den jeweiligen Tabs.